Land der Hildegard - Hildegard von Bingen

Historisches Museum am Strom Hildegard von Bingen

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Gebäude.

Vorwort Veranstaltungen

Veranstaltungen › Veranstaltungen 2018 › Vorwort Veranstaltungen

Navigationsbaum: Veranstaltungen › Veranstaltungen 2018 › Vorwort Veranstaltungen

Hildegard von Bingen (1098 – 1179) fasziniert uns noch heute, 800 Jahre nach ihrer Zeit. Sie war Universalgenie und eine der bedeutendsten Frauengestalten des Mittelalters: Hoch gelehrt in Natur- und Heilkunde, hinterließ die Binger Äbtissin auch musikalische und theologische Werke von durchgeistigter Vollendung. Als Ratgeberin und Mahnerin kam sie bei Papst, Kaiser und Bischöfen zu Wort. Im Herbst 2012 erhob Papst Benedikt XVI Hildegard von Bingen zur Kirchenlehrerin und unterstrich damit auch ihre Bedeutung für die Theologie heute.

Das Programm »Mit Hildegard durch das Jahr« 2018 ist, entsprechend der Persönlichkeit Hildegards, wieder sehr vielfältig. Ob Yoga-Stunden mit Gedanken Hildegards, Gesprächskreise, Exkursionen, Feste oder Konzerte: Im »Land der Hildegard« sowie in der Hildegard-Stadt Bingen bieten zahlreiche Veranstalter und die unterschiedlichsten Veranstaltungsformate die Gelegenheit, sich der Heiligen auf verschiedenen Wegen zu nähern.

Für einen fundierten Überblick über Leben und Werk der Heiligen Hildegard lohnt sich ein Besuch im Museum am Strom in Bingen, das am 4. März seine Saisoneröffnung feiert. Außerdem gibt Sr. Lydia Stritzl OSB in der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen am 6. August eine Einführung in Leben und Werk der Heiligen. Die Veranstaltungsreihe »Klöster im Dreiklang« der Rupertsberger Hildegardgesellschaft wird wieder angeboten und präsentiert verschiedene Facetten des Lebens der Heiligen Hildegard an unterschiedlichen Orten. Besonders hinweisen möchte ich außerdem auf das Konzert »Hildegard today«, bei dem die Musiker Werner Zuber und Stephan Holstein am Bingen swingt- Wochenende die Musik Hildegards mit Jazzelementen verbinden. Des Weiteren verspricht die Schauspielerin Heike Feist mit ihrem selbstgeschriebenen Theaterstück »Die schon wieder-Hildegard von Bingen« am 29. September einen rasanten, humorvollen und intelligenten Abend.

Ich heiße Sie in Bingen am Rhein und im »Land der Hildegard« ganz herzlich willkommen und wünsche Ihnen viel Freude bei dem abwechslungsreichen Programm.

Übrigens: Kennen Sie schon unseren Hildegard-Newsletter? Dieser erscheint halbjährlich und beinhaltet aktuelle Themen rund um Hildegard von Bingen. Download und Abonnement des Newsletters unter: www.landderhildegard.de/service/newsletter

Ihr Oberbürgermeister

Thomas Feser

VERANSTALTUNGSORTE

Abtei St. Hildegard

Klosterweg 65385 Rüdesheim-Eibingen www.abtei-st-hildegard.de


Basilika St. Martin

Basilikastraße 55411 Bingen www.pfarrei-bingen.de


Disibodenberg Odernheim

www.disibodenberg.de


Gemeindezentrum der Basilika St. Martin

Pfarrhausstr. 1 55411 Bingen


Gemeindehaus der Wallfahrtskirche St. Hildegard

Marienthaler Straße 3 65385 Rüdesheim-Eibingen www.eibingen.de


Grundschule an der Burg klopp

Franz-Burkard-Straße 2 55411 Bingen


Hildegard-Forum der Kreuzschwestern

Am Rochusberg 1 55411 Bingen


Katholische Kirche Bingen-Büdesheim, St. Aureus und Justina

Pfarrer-Michelstrasse 15 55411 Bingen www.pfarrei-bingen-buedesheim.de


Museum am Strom

Museumstraße 3 55411 Bingen www.bingen.de


Rochuskapelle

Am Rochusberg 1 55411 Bingen


Rupertsberger Hildegard-Gewölbe

Am Rupertsberg 16 55411 Bingen am Rhein www.rupertsberger-hildegardgesellschaft.de


St. Rupertus und St. Hildegard

Gutenbergstraße 1 55411 Bingen-Bingerbrück


Tourist-Information Deutsche Edelsteinstraße

Brühlstraße 16 55756 Herrstein www.vg-herrstein.de